Nachdem wir im letzten Teil gezeigt haben auf was es bei der WordPress Installation ankommt und was man alles benötigt geht es jetzt ans Eingemachte.

  1. WordPress Installation vorbereiten
  2. WordPress installieren