Leider ist es seit den letzten Updates von Google und Youtube nicht mehr so einfach die RSS Feeds, zum Beispiel eines Youtube Kanals, herauszufinden. Die Möglichkeiten über die Google-Suche RSS Feeds angezeigt zu bekommen oder eine Seite mit einem Mausklick im Mozilla Firefox als RSS Feed hinzuzufügen sind alle weggefallen. Viele denken das die Feed Funktion wohl einfach von Seiten Google nicht mehr angeboten wird. Ein Blick in in die Google API verrät aber das Gegenteil. Es gibt nach wie vor einige praktische Möglichkeiten sich seinen Alltag mit Feeds zu erleichtern.

„Warum eigentlich RSS Feeds?“ werden sich jetzt einige fragen und die Antwort wird für jeden ein wenig anders aussehen. Warum ich RSS Feeds mag kann ich aber ganz einfach erklären.
Statt mich bei unzähligen Plattformen nacheinander anzumelden, Neuigkeiten zu checken und zum nächsten Dienst zu wechseln lasse ich mich lieber informieren wenn es wirklich etwas neues gibt. Das spart sehr viel Zeit. Darüber hinaus sind die Informationen stark frequentierte Webdienste oft sehr flüchtig. Ich könnte ja etwas verpassen.

Youtube macht nach der letzten Designveränderung vieles gut, einiges besser aber auch wie sollte es anders sein manches schlechter. Viele kritische Stimmen melden das ihnen Videos ihrer Abonnements nicht angezeigt werden und das Youtube die großen kommerziellen Kanäle zu bevorzugen scheint. Die Kritik ist durchaus berechtigt denn standardmäßig werden auf der Startseite nur noch die Highlights (sprich die großen Youtuber) angezeigt. Dies kann allerdings geändert werden: Link.

Wenn sie also fürchten etwas interessantes zu verpassen oder sie wollen sich eventuell auch einfach nicht bei Youtube anmelden und würden trotzdem gerne über einige Videos informiert werden. Genau dann sind RSS Feeds für sie die beste Wahl.

Ich habe mir hier einige praktische Beispiele herausgesucht die mir nützlich erscheinen. In der Youtube API gib es allerdings noch um einiges vielfältigere Möglichkeiten. Anfragen können gerne unter dem Youtube Video oder in den Kommentaren eingestellt werden.

Alles „fett“ Gedruckte gehört zu dem jeweiligen Feed und alles was rot eingefärbt ist muss individuell angepasst werden:

  1. RSS Feed mit den Uploads eines Youtube Kanals

    http://youtube.com/rss/username/kanalname.rss

  2. RSS Feed eines bestimmten Tags

    http://youtube.com/rss/tag/ubuntu.rss

  3. RSS Feed der Videos liefern soll die mehrere bestimmte Tags enthalten

    http://youtube.com/rss/tag/ubuntu+unity.rss

  4. RSS Feed einer bestimmten Playlist:

    http://gdata.youtube.com/feeds/api/playlists/[Playlist ID, 16 stellig]

  5. RSS Feed über eine bestimmte Youtube Suche:

    http://gdata.youtube.com/feeds/base/videos?orderby=published&q=[Suchbegriffe stehen zwischen den eckigen Klammern]&alt=rss&client=ytapi-youtube-rss-redirect&v=2

    1.