Windows 7 speichert standardmäßig alle zuletzt geöffneten Dateien in Listen. Wird der Computer von mehreren Benutzern verwendet ist dieses Verhalten unter Umständen nicht erwünscht. Es gibt die Möglichkeiten entweder das Speichern dieser Listen zu verbieten oder einzelne Elemente oder den Gesamtverlauf zu löschen. Das ist einfach und mit wenigen Mausklicks geschehen, schwieriger ist es allerdings wenn man stattdessen nicht auf dem Komfort dieser Listen verzichten möchte und nur in Einzelfällen den Verlauf löschen möchte. Zunächst die Standardwege:

A: Einzelne Elemente aus der Liste löschen

    1. Klicken Sie auf START.
    2. Im Startmenü befindet sich der Punkt ZULETZT VERWENDET. Darauf klicken sie um die Liste anzuzeigen.
    3. Wenn sie nun mit der rechten Maustaste auf den zu entfernenden Eintrag klicken erhalten sie im Kontextmenü die Option „Löschen“

B: Speicherung verhindern und alle Einträge aus der Liste „Zuletzt verwendet“ löschen

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen im Kontextmenü den Eintrag „Eigenschaften“.
    2. Wählen sie die Registerkarte „Startmenü“ und entfernen sie das Häkchen vor “ Zuletzt geöffnete Elemente im Startmenü und in der Taskleiste speichern und anzeigen“ und bestätigen die Änderung mit „OK“

 

C: Die „Ein Klick Batchdatei Lösung“

Eine komfortablere Lösung ist die Benutzung einer Batchdatei. Windows legt nämlich für jeden Eintrag eine Verknüpfung in folgendem Verzeichnis an:

C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\

Praktischerweise funktioniert das auch bei Office:

C:\Benutzer(Users)\[Username]\AppData\Roaming\Microsoft\Office\Recent\

Was noch fehlt ist die Batchdatei. Dazu öffnen wir einen Texteditor unserer Wahl und speichern die Datei  beispielsweise als „privat.bat“ ab. Hier sollte man aufpassen da es leicht passieren kann das man mit dem Windows Texteditor seine Datei als .txt Datei abspeichert.

In die Datei schreiben wir folgendes:

Echo off
del /f /s /q "[Pfad]\*.*"

Wollen wir also die zuletzt verwendeten Dateien in beiden Verzeichnissen löschen müsste in der Batchdatei stehen:

Echo off
del /f /s /q "C:\Benutzer(Users)\[Username]\AppData\Roaming\Microsoft\Office\Recent\*.*"
del /f /s /q "C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent\*.*"

Auf diese Art wird nur der Inhalt des Ordners und nicht der Ordner selbst gelöscht und fertig ist unsere „Ein Klick Privatsphäre Batchdatei“

Microsoft selbst hat zum Thema Datenschutz einige Artikel veröffentlicht. Zu finden sind diese unter http://support.microsoft.com/kb/2414438/de

 

 

Machen sie sich Sorgen um Ihren Privatsphäre unter Windows dann können sie auch auf die Produkte unserer Sponsoren zurückgreifen:

Privatsspäre schützen mit http://www.simplitec.com/de/simplisafe/