HeatMapz in einem Satz zu beschreiben ist relativ einfach: Eine Art Partyradar mit Stimmungsbarometer und Gutscheinsystem. Wie viel Spaß und Nutzen HeatMapz bringt lässt sich allerdings nicht so einfach beschreiben.

Die App HeatMapz soll mehrere Zielgruppen ansprechen. Zum einen Nachtschwärmer die auf der Suche nach der perfekten Party durch die Clubs ziehen und Clubbesitzer und Eventmanager die für ihre Events und Lokations werben möchten und das Ganze als Marketingtool ansehen.

Das Ganze ist hochgradig davon abhängig wie viele Freunde mitmachen und die App nutzen. In Ballungsgebieten und Großstädten bringt Heatmapz den größten Nutzen für die User. In Berlin sind beispielsweise schon viele Clubs eingetragen und können bewertet werden. Verbindet man die App mit Facebook und hat entsprechend viele Freunde in den verschiedenen Partyareas kann die App durchaus überzeugen und bietet eine Mehrwert gegenüber z.B. Facebook selbst. Wenn gleichzeitig noch die Clubs mitziehen und z.B. noch mit Gutscheinen locken kann die App wirklich überzeugen.

 

Womit wir auch schon das Problem angesprochen haben. Diese Art von Apps funktionieren nur richtig gut wenn sie viele nutzen. In Großstädten ist das einfacher doch im ländlichen Raum ist auch die Club und Kneipendichte oftmals nicht hoch genug bzw. die einzelnen Clubs liegen zu weit entfernt. Allerdings kann die App dort als Entscheidungshilfe verwendet werden welche Lokation man denn nun ansteuert. Je mehr Bewertungen umso aussagekräftiger ist das Stimmungsbarometer. Auf einzelne Bewertungen sollte man natürlich wie überall nicht all zu viel geben.

Clubbesitzer können mit Heatmapz effektiv Kosten einsparen. Statt tausende von Flyern und Coupons drucken und verteilen zu lassen können sie dafür Heatmapz nutzen. Darüber hinaus erhalten sie kostenlos Statistiken über den Erfolg ihrer Kampagnen. Coupons mit Rabatten etc können auf einfache weise selbst erstellt werden. Dabei ist es sogar möglich die Empfänger Zielgruppenorientiert anzusprechen.

Mein Fazit: Eine App mit Potenzial. Wenn sich HeatMapz am Markt durchsetzen kann ist es wirklich eine feine Sache. Nachdem sich erste regionale Erfolge abzeichnen wie z.B. in Berlin ist Heatmapz auf einem guten Weg. Momentan ist das Tool für die Veranstalter noch nicht verfügbar. Anmelden kann man sich als Veranstalter aber schon und auch die Clubs können schon eingetragen werden.  Allein als Stimmungsbarometer ist Heatmapz praktisch aber in Verbindung mit den eigenen Facebook Freunden und Gutscheinaktionen kann die App wirklich überzeugen. HeatMapz ist über den Android Market und über Apples App Store verfügbar. Weitere Informationen unter: http://www.heatmapz.com

Hier noch ein paar weitere Impressionen von der App:

 

Leichte Unterschiede im Design. Freunde Liste auf Android und Iphone: 

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash